Ich bitte euch lasst es Ruhen was geschehen ist geschehen das kann man nicht mehr zurückschalten aber es war eine schöne Veranstaltung seht einfach nur das Positve daraus,es schadet auch meine BM Veranstaltung Mfg Veranstaltungsleiter Wolfgang Geyer

Ich bitte euch lasst es Ruhen was geschehen ist geschehen das kann man nicht mehr zurückschalten aber es war eine schöne Veranstaltung seht einfach nur das Positve daraus,es schadet auch meine BM Veranstaltung... WEITER LESEN

Bundesmeisterschaft für Deutsche Schäfer in meiner Heimatgemeinde St.Georgen ob Judenburg St.Georgen war am Wochenende Austragungsort der Bundesmeisterschaft+CACIT des Schäferhundes Verein Österreich, es war mein Herzenswunsch in meiner Heimatgemeinde St.Georgen ob Judenburg eine solche Veranstaltung durchzuführen. Insgesamt traten zur Bundesmeisterschaft rund 50 Teilnehmer aus allen Österreichischen Bundesländern an, um das Können ihrer Vierbeinern in den Bewertungskategorien Unterordnung,Schutzdienst,Fährte prüfen zulassen.Als Leistungsrichter fungierten bei diesen Turnier: Herr Glasser Hans auf der Fährte,Unterortnung Herr Schnabl Karl,Schutzdienst Herr Toine Jonkers aus Holland. Der Bewerb fand grosses Öffentliches Interresse an, das ganze Murtal bis Murau waren alle Betten besetzt. Die Siegerehrung wurde von unseren Präsidenten Pepi Schallegruber,Bundesausbildungswart Peter Maierl, unseren Bürgermeister LAbg Hermann Hartleb,LAbg Max Lercher, Bürgermeister von Unzmarkt Ewi Wallner,Gemeindekassier von St.Georgen Gerhard Gassner und alle Gemeinderäte von St.Georgen durchgeführt. Für die musikalische Umrahmung bei der Siegerehrung sorgte der Musikverrein Scheiben St.Georgen. Als Veranstaltungsleiter möchte ich mich beim SVÖ Graz-Ost recht Herzlich für ihre Mitarbeit bedanken,hervorheben möchte ich mich bei meiner Gattin Helga die das ganze Jahr Vorbereitung hinter mir gestanden ist und auch bei Dipl-Ing Tina Sovec die mir auch immer an meiner Seite gestanden ist.Bedanken möchte ich mich auch beim USC St.Georgen,Landjugend,Feuerwehr und alle freiwilligen Helfern,bei den Landwirten die das Fährtengelände zu Verfügen gestellt haben,weil ohne die wäre so eine Veranstaltung nicht durchführbar gewessen,Danke auch Fa.Prutti,Reinhard Wieser für den Parkplatz und Campingplatz zu Verfügung gestellt haben. Bedanken möchte ich mich auch bei den umliegenden Nachbarn des Veranstaltungsgelände für das Verständnis der Veranstaltung es hat keinen einzigen Kritik gegeben danke nochmals,bedanken möchte ich mich auch bei der Gemeinde St.Georgen ob Judenburg für die Mitarbeit und das Bereitstellen für den Führerpreis Und darum ist immer mein Motto Gemeinsam statt einsam Euer Veranstaltungsleiter Wolfgang Geyer

dokument-rtf-bundesmeisterschft-fuer-zeitungen WEITER LESEN